Statistik ADS-B Empfang in Berlin

Das Projekt Flightlog läuft nun seit Juni 2016. Im Juli und August kamen 2 weitere Empfänger mit ans Netz, einer in der Nähe von Schönefeld und einer im Norden Berlins, unweit dem Flughafen Tegel. Es ist also an der Zeit, einmal einen Blick auf die Zahlen zu riskieren.

 

Die Grafik zeigt die durchschnittliche Anzahl von Flügen pro Monat über alle Quellen, daher auch der Durchschnitt um das zu glätten. Das Ende von Air Berlin ist auch gut zu sehen…

ADS-B Transpondersignale von Flugzeugen empfangen

Seit ein paar Tagen bastel ich an einem eigenen ADS-B Empfänger, um die Transpondersignale von Flugzeugen empfangen zu können. Das ganze mache ich nicht nur der Neugierde wegen, sondern weil ich den umsonst Premium Account bei Flightradar 24 haben möchte.

Als praktische Low-Cost Lösung bietet sich der Betrieb eines DVB-T Sticks mit R820T/RTL2832U Chipsatz an. Diese Dinger sind zum Taschengeldpreis von 10 – 20 Euro zu haben.

Da mein Rechner nicht die ganze Zeit laufen soll, 6 Kerne im Leerlauf brauchen doch einiges an Strom, kommt als Trägersystem der neue Raspberry Pi 2 wie gerufen. Ein kleiner Rechner zum basteln mit 4 Kernen, 1 GB RAM, betrieben mit einem Handynetzteil (1W). Preis ca. 40 Euro im gut sortierten Fachhandel.

Anleitungen gibt es wie Sand am Meer im Internet… Ich habe diese hier verwendet und es gab keinerlei Probleme. <eigenlob> Nun ja, ist ja nicht mein erstes Linux System was ich aufsetze 🙂 </eigenlob>

Mit der kleinen, mitgelieferten Antenne ist ein Empfang gut möglich, aber nicht optimal. Natürlich gibt es auch genügend Anleitungen zum Bau einer passenden Antenne.

Butcher Bird

Meine Focke Wulf FW-190 A-8 von Eduard im Maßstab 1:48 ist fertig. Der Bausatz mit der Nummer 84120 ist eine Weekend Edition, enthält 2 Markierungsvarianten, Sitzgurte aus einem Texitlmaterial und einen Satz Wartungsmarkierungen, zusätzlich zum den Decals.

Der Bau war herausfordernd, allein die Auspuffanlage, von der nix mehr zu sehen ist hat mich 4 Stunden Arbeit gekostet. Mein Versuch mittels Salztechnik Lackschäden zu simulieren ging nach hinten los, also habe ich die Lackabplatzer später aufgemalt.

Hier nun ein paar Bilder:

BF-109 G-6

Ich habe angefangen eine 109 zu bauen. Die ersten Teile sind fast fertig, wie zum Beispiel die linke Wand des Cockpits.IMG_2562_2014-05-11_21-15-49

 

Mig-21 PFM

Meine Mig-21 PFM im Maßstab 1:48 ist fertig. Anbei einige Bilder aus der Bauzeit…

Einmal um die Welt

In einer Bierlaune entstand die Idee, in Echtzeit die Welt zu umrunden. Der Vorteil von X-Plane liegt klar auf der Hand, im Gegensatz zu einem Onlinespiel kann ich hier jederzeit pausieren, wenn meine Aufmerksamkeit mal im Kinderzimmer verlangt wird.

Ich werde versuchen, die Welt in Richtung Osten zu umrunden, dabei möglichst viele Hauptstädte an zufliegen und auch so viele Meilen wie möglich zu sammeln. Dabei folge ich keinem festen Plan, sondern wähle bei jedem Abschnitt das jeweilige Ziel spontan aus.

Mein Flugzeug wird die Bombardier CRJ-200 sein, Reichweite knapp 1300 Meilen (2400 km). Daher werden die Etappen relativ kurz sein und so auch nach Feierabend in 2-3 Stunden zu fliegen sein. In einer großen Maschine wäre es schlicht zu einfach und ich würde mich in der Wahl der Flughäfen doch arg einschränken müssen.

Guten Flug 🙂